Raymarine Voyage Planner…

…nennt sich verheißungsvoll die Software von Raymarine zur Routenplanung für die Reise auf dem Wasser…

Der „Raymarine Voyage Planner“ soll eigentlich meinen in die Jahre gekommenen „NavPlanner“ von Navionics aus 2009 ersetzen, da dieser mit Windows 7 nicht wirklich gerne zusammenarbeitet und diesen Unmut durch zahlreiche Abstürze kundtat, darüber hinaus ließen sich Routen und Wegpunkte nicht wirklich gut zwischen Computer und meinem alten Raymarine-Plotter der C-Serie hin und her transportieren.

Weiterhin nervte, dass man die auf dem  µSD-Karte befindlichen Seekarten immer nur „blattweise“ einzeln aufrufen und bearbeiten konnte, was natürlich bei einer längeren Routenplanung nicht wirklich Spaß gemacht hat.

So habe ich mir dann vor ein paar Tagen den „Raymarine Voyage Planner“ bestellt und mittlerweile erhalten.

Das Schöne an der neuen Software ist, dass man sich bezüglich der Handhabung überhaupt nicht umgewöhnen muss : Auch sie arbeitet nur unwillig mit Windows 7 zusammen, quittiert dies mit Fehlermeldungen und Abstürzen, ebenfalls sind nur einzelne Blätter zu bearbeiten und der Funktionsumfang noch geringer als bei der Navionics-Software…!

Meine allumfassende Wut auf Softwareentwickler nährte sich, insbesondere in Anbetracht des Preises von 89,00 Euro, einem neuerlichen Zenit…!

Da die Software ja nun neu war, hatte ich nicht damit gerechnet, dass sofort ein Quantensprünge umfassendes Update notwendig ist: Nachdem der Zenit meiner Wut überschritten war, habe ich dann nach einem Update gesucht dieses gefunden und installiert.

Nun präsentierte sich der Voyage Planner in einer Version aus 2015 anstelle der gelieferten aus 2012 !

Erfreulicherweise sind nun auf dem Bildschirm auch alle Seekarten, die sich auf der SD-Karte befinden, zu sehen und man kann problemlos „kartenübergreifend“ planen !

Die geplanten Routen und Wegpunkte lassen sich auf der  µSD-Karte speichern und direkt im neuen Multifunktionsdisplay der ELSE als Route aufrufen (so der Plan…!), alternativ können sie von einem Laptop auch mittels WLAN direkt auf das Multifunktionsdisplay, welches auch WLAN kann, übertragen werden.

Weiterhin gibt es einen Export als kmz-Datei, sodass man die geplante Route auch schön auf Google Earth sichtbar und sich noch mehr auf die Reise freuen kann.

Ein paar Minuspunkte bleiben :

Der Routenplan ist im Gegensatz zum alten Routenplaner nicht auszudrucken und die Reisegeschwindigkeit auf den einzelnen Teilstrecken und der Kraftstoffverbrauch sind nicht editierbar, so dass Reisedauer und voraussichtlicher Kraftstoffverbrauch in den Sternen stehen..! Für den Preis ist und bleibt das Ganze eher dürftig…!

Ein ausgedruckter Routenplan hatte den Vorteil, dass man im Falle eines Ausfalles des Plotters oder des GPS wenigstens den Steuerkurs und die Wegpunktebezeichnung einschließlich Koordinaten schwarz auf weiß in Papierform dabei hatte und insofern nicht ganz orientierungslos dagestanden hätte…

Aber ein Ausfall solcher wichtiger Systeme kommt ja heute nicht mehr vor…!

So werde ich mich nun bei der Routenplanung in geeigneter anderer Weise „händisch“ vorbereiten müssen.

Als weiter Minuspunkt bleibt das Problem, dass die digitalen Seekarten nur mit der alten Ursprungsversion der Software eingelesen werden konnten: Nach dem Update meckert die Software rum, dass meine Seekarten nicht geeignet sind und ich neue kaufen solle !

Dabei sind diese gerade erstmal acht Monate alt ! Ob sich das mit einer Deinstallation und Laden der Karten mit der alten Version und einem erst darauf folgenden Update beheben lässt, wird sich zeigen…

Insgesamt wieder mal Erlebnisse, auf die man lieber verzichtet hätte und ein weiteres Mal Ärger darüber, dass irgendein Softwarefuzzi wieder mal nicht bis zu Ende oder gar nicht gedacht hat !

Ich bleibe dran und freue mich dennoch auf die zu Hause am Rechner zu planende Route in 2016 und deren erhoffte Übertragbarkeit auf das Multifunktionsdisplay.

Wenn alles klappt, wird unsere ELSE dann wesentliche Teile dieser Route selbstständig fahren und wir können chillen und rausgucken…!

Gesamtübersicht digitale Seekarten Navionics 45 XG mit Darstellung der einzelnen Seekarten…

Voyageplanner 1 (1280x815) Hier das Objekt der Begierde des nächsten längeren Urlaubs auf dem Wasser, “herausgezoomt” aus der Übersicht :

Bornholm !

Voyageplanner2 (1280x802)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.